Besinnliche Stunden verlebt

Vorweihnachtsfeier der Wendlstoana

  

Die von den Kindern gemeinsam mit Hildegard Pfleger, Stefan Müller und Hans Niedermeier  gebastelten Engel und Holzsterne verbreiteten heimelige Stimmung auf den Tischen im vollbesetzten Saal des Brückenwirts in dem sich die Bruckmühler Wendlstoana Trachtler eingefunden hatten.

 

 

Die „Drei Dirndlmusi“ mit Harfe, Flöte und Querflötes spielte ruhige Weisen und Anna, Christina und Magdalena sangen Stückl die in die Vorweihnachtszeit passten. Dazwischen lasen verschiedene Kinder aus der Jugendgruppe besinnliche und nachdenklich machende Geschichten – darunter auch die, vom verwechselten Brief, der statt beim lieben Gott im Finanzamt landete. Mit dem gemeinsam gesungenen „Es werd scho glei dumpa“ beschloss der staade Teil.

 

 

Dann hörte man Kettenrasseln und der heilige Nikolaus stattete dem Vereinsnachwuchs – begleitet vom Krampus – seinen Besuch ab. Er fand für jedes Kind einige Worte in seinem goldenen Buch und hatte gefülltes Sackerl mitgebracht. Auch den Nachwuchsverantwortlichen wurde von den Eltern mit einem kleinen Geschenk für die ehrenamtliche Arbeit das Jahr über gedankt.

 

Nach einer kurzen Pause startete der Losverkauf für die beliebte Tombola, vor der sich Margret Hinteregger bei allen Spendern, Sammlern und Aufbauern herzlich bedankte und allen eine besinnliche Weihnachtszeit wünschte.

 

Buidl wie immer in unserer Buidlgalerie.

 

Text und Fotos Erika Spohn