Jugend hilft Jugend

Klöpfelgeld übergeben

 

 

Besonderen Besuch bekam die Nachwuchsgruppe der Bruckmühler Wendlstoana am Freitag während der Plattlerprobe: Altbürgermeister Franz Xaver Heinritzi stattete den Jungtrachtlern seinen Besuch ab.

 

Da hatten sie alle gut lachen: Jugendleiterin Sophie Neumaier, Franz Xaver Heinritzi und Schriftführerin Erika Spohn von den Bruckmühler Wendlstoana, mit den Trachtenkindern Elisabeth und Valentin bei der Scheckübergabe. 

 

Eingeladen hatte hierzu der Vorstand um das Köpfelgeld zu übergeben. Zuvor waren die Klöpfelkinder im Dezember wieder in der Marktgemeinde unterwegs gewesen, um singend Glück und Segen fürs Neue Jahr zu überbringen. Einig war sich der Verein, daß das Geld wieder für ein heimisches Projekt verwendet werden soll. Die ersungene Summe wurde vom Trachtenverein noch aufgerundet und so konnten 500 Euro an Franz X. Heinritzi für dessen „Bürgermeister-Heinritzi-Jugendstiftung“ überreicht werden. Die Stiftung macht sich seit 2007 für Kinder und Jugendliche im Marktgemeindegebiet stark und hat es sich zur Aufgabe gemacht, einen Beitrag zur Bildung und Erziehung zu leisten, sowie den sozialen Zusammenhalt in den Klassengemeinschaften zu stärken. In enger Absprache mit Elten, Schule und der Gemeinde setzt sich die Stiftung überall dort ein, wo Kinder dringend Unterstützung benötigen: Bei der Förderung und Initiierung von Bildungsangeboten oder in Form einer individuellen Sofort-Hilfe, wie der Stiftungsgründer der Jugend der Wendlstoana erklärte.

Beeindruckt zeigte sich Heinritzi auch von den anschließend vorgeführten Muiradl und Plattlern, mit dem die Übergabe beschloß.

 

Da hatten sie alle gut lachen: Jugendleiterin Sophie Neumaier, Franz Xaver Heinritzi und Schriftführerin Erika Spohn von den Bruckmühler Wendlstoana, mit den Trachtenkindern Elisabeth und Valentin bei der Scheckübergabe. 

 

Text Erika Spohn

Foto Verein